Deutschsprachige Gemeinde Dar es Salaam

Wir sind die deutschsprachige evangelisch-ökumenische Gemeinde in Dar es Salaam, Tansania. Als mit der EKD verbundene Auslandsgemeinde arbeiten wir unter dem Dach der lutherischen Kirche in Tansania.

1523630267.xs_thumb-
1539000903.medium

Bild: almutbk

Almut Birkenstock-Koll vor 15 Tagen
Gemeinde in Aktion - Gottesdienst zu Erntedank: das D A N K E Alphabet wird gestaltet. Zu jedem Buchstaben wird geschrieben, wofür wir dankbar sein können!
1523630267.xs_thumb-

Bild: almutbk

Almut Birkenstock-Koll vor 15 Tagen
Erntedank am 7. Oktober auf Kigamboni bei Kolls im Garten - direkt am Meer! Der Gottesdienst wurde von Jugendlichen aus der Gemeinde gestaltet. Die Geschichte vom Brot, das sättigt ohne gegessen zu werden prägte unser Nachdenken, wofür wir dankbar sein können. Gemeinsames Essen mit Bratwurst aus Deutschland und die Gemeindeversammlung sowie Schwimmen und Spielen im Sand rundeten das Programm dieses wunderbaren Sonntages ab. Vielen Dank allen Mitwirkenden und TeilnehmerInnen!
1499240345.xs_thumb-

Erntedankgottesdienst auf Kigamboni

Am 7. Oktober 2018 um 11 Uhr feiern wir Erntedank mit einem Ausflugsgottesdienst auf der Halbinsel Kigamboni bei Almut und Ingo Koll. (Koordinaten fürs Handy: -6.824018, 39.324988) Die Jugendlichen und Kinder unserer deutschsprachigen Gemeinde bereiten den Gottesdienst mit vor. Das Besondere an diesem Gottesdienst ist die anschließende Versteigerung der mitgebrachten Lebensmittel und Sachspenden wie z.B. Bücher, CDs, Spiele, Klamotten, Haushaltskram – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das macht viel Spaß und bringt unserer Gemeinde die notwendige finanzielle Unterstützung, mit der wir auch hier im Lande etwas bewirken können.

Danach werden wir uns am Buffet (zu dem jeder eingeladen ist, etwas beizutragen) stärken, bevor wir die Gemeindeversammlung abhalten. Zu dieser Gemeindeversammlung wurde schon gesondert und termingerecht eingeladen.Da unser Haus direkt am Strand liegt, gehören Schwimmen, Sandburgen bauen, Muscheln sammeln mit zum Programm, also Badesachen nicht vergessen! Wegbeschreibung und Karte finden Sie unter "Gottesdienst und Ort"!

Für die Fähre sollte man am Sonntag vormittag ca. 30 Minuten (mit Wartezeit) einrechnen. Wer noch nie mit der Fähre gefahren ist: alle Mitfahrenden müssen aussteigen und 200 TSH/Person bezahlen, der Fahrer bleibt im Auto und zahlt 2000 TSH. Das Ticket wird durch ein Lasergerät gelesen, bevor man die Halle für Fußgänger betritt bzw. mit dem Auto auf den Parkplatz vor die Fähre fährt. Nach dem Verlassen des Fährgeländes steigen die Mitfahrer wieder ins Auto.

Ein kleiner Tipp zur Vorbereitung des Gottesdienstes: versuchen Sie/versucht doch einmal, zu jedem Buchstaben des Wortes „DANKE“ etwas zu finden, für das Sie dankbar sein können und vor allem Gott danken können! Und bringt dies mit zum Gottesdienst. Wer die meisten Dinge hat, bekommt einen kleinen Preis



1499240345.xs_thumb-
Film über unser Orgelkonzert
Im Juli konnten wir gemeinsam mit der Azania-Front-Gemeinde (und Unterstützung der deutschen Botschaft) ein Orgelkonzert mit Stephanie Troscheit aus Troisdorf  auf der neuen Azania-Front-Orgel organisieren. Es war ein tolles Erlebnis. Jetzt haben ihre Freunde einen kleinen Film über die Kirche, die Orgel und das Konzert zusammengeschnitten. Auch der Agapechor der Hauptkirche kommt ins Bild und zu Gehör. Die Kollekte des Konzertes kam dem Projekt "Binti Mama" für junge Mütter zugute, die wegen ihrer Schwangerschaft die Schule verlassen mussten.
Hier können Sie den Film sehen:

1499240345.xs_thumb-
Einladung zum Gottesdienst am Sonntag 23.09. um 11 h im Saal des Lutherhauses

Liebe Freunde und Mitglieder unserer Gemeinde, sehr geehrte Damen und Herren!

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" (Albert Einstein)

Hatte Einstein Recht hiermit? Ansonsten begegnen uns überall Grenzen: zwischen Ländern, unter Menschen, in uns selbst. Wenn noch ein Aphorismus erlaubt Ist: „Keine Grenze verlockt mehr zum Schmuggeln als die Altersgrenze“ (Karl Kraus).

Das Bedürfnis nach Grenzen ist recht unterschiedlich ausgeprägt, wie uns nicht zuletzt die aktuellen Nachrichten aus Europa zeigen.

In der Bibel hören wir immer wieder von der Grenzenlosigkeit der Liebe Gottes. Im Gottesdienst am 23.9. werden wir auf den Umgang von Jesus mit Grenzen blicken.

Dazu laden wir herzlich ein !

Wir weisen zugleich auf die kommende Gemeindeversammlung nach dem Gottesdienst am 7. Oktober hin, Tagesordnung und Wegbeschreibung auf unserer Internetseite!

Ihre Almut und Ingo Koll

1499240345.xs_thumb-
EInladung zum Gottesdienst in Dar es Salaam am Sonntag 9.9. um 11 Uhr

„Guten Morgen, liebe Sorgen
Seid ihr auch schon alle da ?“
(deutscher Schlager von 1987)

Vermutlich ist es besser, Sorgen mit Galgenhumor zu begegnen als mit Depression. Manche können auch beides gleichzeitig.

Eine Alternative –notfalls auch Ergänzung?-  finde ich in der christlichen Perspektive. „Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch“, lese ich in der Bibel für den kommenden Sonntag.  

Auch aus nichtreligiöser Sicht sind Perspektivwechsel und Loslassen gegenüber Sorgen eine gute Idee. Warum sich das Hinblicken auf Christus lohnt, dem möchten wir im Gottesdienst um 11 Uhr im Rundsaal am Lutherhaus gerne nachgehen.

Für Kinder findet parallel Kindergottesdienst statt.

Herzlich Willkommen,

Ihre Almut und Ingo Koll

Ort: Rundsaal Mviringo Hall am Lutherhaus, Sokoinne Drive (siehe "GOTTESDIENST & ORT")

1499240345.xs_thumb-
Durch das historische Dar es Salaam am 8. September
Zu einem Stadtgang durch das historische Dar es Salaam für Neue und Neugierige laden wir am Samstag, 8. September.
Trotz vieler Veränderungen ist im Zentrum noch Einiges von der kolonialen und sogar der vorkolonialen Stadtanlage zu entdecken. Das können wir mit einem Rundgang entlang der Hafenfront bis zum Ocean-Road-Hospital und zurück ins Zentrum entdecken. 
Treffpunkt ist um 9 Uhr vor der katholischen St-Josefskirche. Wir beginnen dann in der restaurierten "Alten Boma" und werfen einen Blick auf die vorzügliche Ausstellung, blicken ins Atimanhaus und die beiden Kirchen und gehen vorbei an den erhaltenen Verwaltungsgebäuden aus deutscher Zeit, dem Standort der ersten evangelischen Kirche und des ursprünglichen Fischerdorfs Mzizima zum Ocean-Road-Hospital. Zurück geht es durch den Botanischen Garten und vorbei am Nationalmuseum zum Askaridenkmal und dann werfen wir einen Blick ins historische Basarviertel.
Nehmen Sie Wasser, Kopfbedeckung und ggf einen Regenschirm mit. Stellen Sie sich auf Kosten von 15,-20,000 Tsh ein.
Wir bitten um Anmeldungen per Email an gemeinde.dar@gmx.de !     
1523630267.xs_thumb-

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Gemeinde, sehr geehrte Damen und Herren!

Wer kennt ihn nicht – Geschwisterzwist! Diskussionen, wer mehr Liebe der Eltern erhalten hat und wie ungerecht dies war….daran können Menschen zerbrechen, vor allem aber Geschwisterbeziehungen. Schuld in der Familie wiegt schwer. Die Bibel, ein Urweisheitsbuch, erzählt von solchen Zwisten und was sie anrichten können, aber auch, welche Konsequenzen sie haben. Und sie erzählt von Gottes Handeln an seinen Menschen. Über all dem leitet uns Gottes Liebe immer wieder an, fordert uns heraus, schenkt uns neue Hoffnung und Perspektiven für unser Leben.

Darum geht es im kommenden Gottesdienst am 26. August 2018 um 11 Uhr in der Mviringo Hall im Lutherhaus an der Azania Front Kirche. Herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf Euch und Sie.

Ihre

Almut und Ingo Koll

Bitte gern vormerken und anmelden:

Newcomertreffen am Samstag, 25. August 2018, ab 9 h im Slip Way Hotel (Slip Way)

zum gemeinsamen Frühstück. Kennenlernen, Austauschen, Orientieren – für neu Angekommene und Alteingesessene – nach Urlaub und Ferien, Umzug und Neubeginn – auch dazu herzlich willkommen!

Anmeldung bei uns auf gemeinde.dar@gmx.de wäre schon gut, denn wir haben einen großen Tisch für uns bestellt! Kosten: E 17.000 TSH, K bis 6 J 50 %!

 

 





1523630267.xs_thumb-
Liebe Freunde, Mitglieder und Interessierte,
bei uns beginnt nun die Sommerpause. Die "Pfarrers" sind bis zur Rückkehr am 21. August im Urlaub. Dennoch findet ein Gottesdienst in der Sommerpause statt:

5. August um 11 Uhr Gottesdienst in der Mviringo Hall im Lutherhaus an der Azania Front Church, er wird gehalten von der KV-Vorsitzenden Anita Sigalla und zwei unserer Mitglieder: Dr. Antke Zuechner und Dr. Margret Kasembe. Herzlich willkommen zum Israelsonntagsgottesdienst! Es wird wie immer per Mail dazu eingeladen.

Hier nun alle Gottesdienste bis zum Jahresende (Einladungen und eventuelle Änderungen werden rechtzeitig mitgeteilt über unseren Verteiler):

26. August um 11 Uhr mit Abendmahl
09.September 11 Uhr mit Kindergottesdienst
23. September 11 Uhr mit Abendmahl
07. Oktober 11 Uhr Erntedankfest in Kigamboni
28. Oktober 11 Uhr Reformationsgedenken (evtl. mit der englsprachg Gemeinde)
11. November 11 Uhr mit Kindergottesdienst
25. November 11 Uhr mit Abendmahl
02. Dezember 16 Uhr (!) in der Azania Kirche 1. Advent musikalischer Gottesdienst
24. Dezember 17 Uhr (!) in der Azania Kirche Heiligabend mit Krippenspiel
25. Dezember ab 11 Uhr Weihnachten in Kigamboni mit Festessenbuffet

Achtung, Newcomertreffen am 25.8.2018 ab 9 h im Slipway Hotel:
Am Samstag, 25. August 2018 wollen wir uns mit den "Alten" und "Neuen" zum Einstand ins neue Arbeitsjahr treffen. Ab 9 h im Restaurant des Slipway-Hotels zum Frühstücksbuffet, Erwachsene 17000 TSh und Kinder bis 6 zu 50%. 
Wir wollen frühstücken, uns austauschen, einander kennenlernen, Tips erhalten und geben und unser Orientierungsprogramm vorstellen. Herzlich willkommen!

Nun wünschen wir allen, die bleiben, eine behütete Zeit in Tanzania und alle, die reisen, Gottes Segen auf allen Wegen!
Eure / Ihre
Almut und Ingo Koll
1499240345.xs_thumb-
Besonderes Orgelkonzert am Samstag, 30.6. um 18 Uhr in der Azania Kirche

 Stephanie Troscheit aus Köln gibt ein außergewöhnliches Orgelkonzert mit Stücken aus Klassik, Film- und Popmusik auf der neuen Orgel in der Azania Kirche. Sie ist eine Musikerin mit vielen Begabungen. Afrikanische Musik begeistert sie seit ihrem Studienaufenthalt in Ghana. Die Deutschsprachige Gemeinde hat sie gemeinsam mit der Azania-Front-Kirche und Unterstützung der Deutschen Botschaft eingeladen.

Eintritt ist frei, eine Spende am Ausgang kommt unserem Projekt für ledige Mütter zugute.

Weitere Posts anzeigen