Angedacht

Mon, 30 May 2022 08:38:29 +0000 von Anne Mika

© Anne Mika
Angedacht
Lasst euch nicht runter ziehen!
Lasst euch nicht runter ziehen von all den schrecklichen Nachrichten in der Welt.
Lasst euch nicht runter ziehen von Korruption, Ungerechtigkeit, Krieg, Neid, Krankheit, Versagen,
Beziehungsproblemen, quengelnden Kindern, Stress, Planlosigkeit... die Liste lässt sich endlos
fortsetzen.
Aber lasst euch nicht runter ziehen!
In meinem 1. kirchlichen Examen hatte ich mir als Schwerpunktthema für das Fach Praktische
Theologie ausgesucht: „Seelsorge bei Menschen mit Depression“
Ein statistisch belegter Fakt ist, dass Menschen, die glauben weniger anfällig sind eine Depression
zu entwickeln. Und ihren Glauben auch positiv für die Heilung nutzbar machen können. Sie werden
oft schneller wieder gesund.
Warum? Weil glauben heißt zu hoffen und zu vertrauen.
„Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, will ich alle zu mir ziehen.“
So lautet der Wochenspruch aus dem Johannesevangelium Kapitel 12 Vers 32.
Glauben heißt, darauf zu hoffen und zu vertrauen, dass Christus uns raufzieht.
Mit sich, zu sich. Ins Licht, in den Himmel.
Also glaubt und lasst euch nicht runterziehen!
Seht Christus in jedem Menschen, der sich nicht korrumpieren lässt. Seht ihn überall dort, wo der
Gerechtigkeit Genüge getan wird. Suchet den Frieden und findet Christus. Seht ihn im Stolz der
Eltern auf ihre Kinder und im Jubel von Freunden, die sich füreinander freuen. Findet Christus in
euch, wenn ihr gesund seid und Erfolg habt. Seht Christus in der Liebe und der Gelassenheit und im
Durchhaltevermögen... auch diese Liste lässt sich endlos fortsetzen.
Lasst euch von Christus raufziehen!
Genießt einen himmlischen Moment. Und dann werdet selbst zu Christi Angesicht auf dieser Erde.
Damit alle sehen können, wie großartig die Welt ist auf die wir als Christ*innen hoffen dürfen.
Das heißt keineswegs das Schlimme einfach zu ignorieren und so zu tun als wäre es gar nicht da. Es
heißt aber diesem Übel konstruktiv zu begegnen. Es anzugehen in dem Glauben und dem Vertrauen,
dass wir einen positiven Beitrag leisten können. Egal wie klein und bedeutungslos uns dieser auch
erscheinen mag.
Christus will uns ALLE zu sich ziehen. Und ALLE ZUSAMMEN schaffen wir auch die ganz große
Veränderung!
Amen.


Es wünscht euch eine gesegnete Woche eure Pfarrerin Anne Mika